+41 44 828 15 30 aspag@aspag-ag.ch
Spiraldichtung

Spiraldichtung ohne Innen- und Aussenring

Kategorie:

Beschreibung

 

Spiraldichtungen sind eine Kombination von Metall und einem Weichstoffmaterial (Graphit oder PTFE). Bei diesem Dichtsystem wird ein gesicktes Metallband mit einem Weichstoffwerkstoff verwickelt. Die Spiraldichtung wird vor allem bei höheren Betriebsbedingungen eingesetzt. Ob eine Spiraldichtung mit eingewickelter Graphitfolie oder PTFE-Folie zum Einsatz kommt, ist von den Betriebsbedingungen abhängig. Diese Version ist für den Einsatz in einem Nut-Feder-System sprich in einem gekapseltem System konzipiert.

Das Metallband wird standardmässig aus 1.4571 hergestellt. (Andere Qualitäten auf Anfrage)

Vorteile

  • Ausblassicher, werden daher bei sehr hohen Drücken und bei Druckschlägen eingesetzt
  • Höchste Personensicherheit und Anlagesicherheit
  • Können bei hoher Wechsellast eingesetzt werden (zyklische Fahrweise der Anlage)

Einsatzgebiete

  • Chemische und petrochemische Industrie
  • Raffinerien
  • Anlagenbau, Maschinenbau, Behälterbau
  • Kraftwerke, Heizanlagen, Verbrennungsanlagen
  • Anwendungen mit sehr hohen Drücken und Temperaturen sowie Druckschlägen (Graphitversion)
  • Sehr geeignet für Dampf (Graphitversion)
  • Für Nut-Feder-System

Technische Daten

Graphit-Auflagen PTFE-Auflagen
Betriebstemperatur: -110 °C bis 450 °C (550 °C) -110 °C bis 270 °C
Betriebsdruck: 320 bar 320 bar
Dimension: Nach EN1514-1 TG / Sonderformen Nach EN1514-1 TG / Sonderformen
Dicke: 4.5 mm 4.5 mm
D/T-Abhängigkeit:* Nein Nein
σ VU: 50 N/mm² 50 N/mm²
σ VO: 150 N/mm² 150 N/mm²
σ BO 200 °C: 130 N/mm²
σ BO 300 °C: 120 N/mm²
m DIN 2505: 1.4 1.2
*D/T-Abhängigkeit: Wenn das Material druck- und temperaturabhängig ist, dürfen der max. Druck und die max. Temperatur nicht gleichzeitig auftreten.

Zulassungen / Freigaben

  • FDA- konform (PTFE)
  • TA Luft 2002 (VDI 2440/2200)
  • BAM-Freigabe gasförmig (200 °C / 130 bar) und Sauerstoff flüssig (Graphit)
  • BAM Ethylenoxid / Propylenoxid (Graphit)